25.06.2024
Erzbistum Paderborn

E(he)-Learning Was Brautpaare wissen sollten

In Verbindung zu dem Themenmonat „Stark in Beziehung“ möchten wir Ihnen das E(he)- Learning als ein Online-Angebot zum Thema kirchliche Eheschließung auf der wir.lernen- Plattform vorstellen.

Eine Eheschließung stellt Paare vor Herausforderungen, die nicht nur organisatorischer Art sind. Gerade wenn sich die Paare für eine kirchliche Eheschließung entscheiden, gilt es einiges zu beachten. Pfarrer Michael Krischer bemerkte bei Gesprächen mit den Brautpaaren vor der Hochzeit immer wieder, dass es oft viele Unsicherheiten und Unwissen über eine kirchliche Trauung gibt. Um dem zu begegnen, entwickelten Pfarrer Michael Krischer (PV Bigge-Lenne-Fretter-Tal), Florian Jansen (Abteilung bilden + tagen), Astrid Fichtner-Wienhues (stellvertretende Leitung der kefb Ostwestfalen) und ich, Svenja Becker (Abteilung bilden + tagen), ein modernes Bildungsformat, bei dem sich Paare bereits vor den Gesprächen in Sachen kirchlicher Eheschließung fit machen können.

Bei dem E-Learning-Kurs „E(he)-Learning – Was Brautpaare wissen sollten“ können sich junge Paare zeitlich völlig autark in verschiedenen Modulen über ganz unterschiedliche Aspekte der Eheschließung informieren. Hier erfahren sie, welche Gründe für eine kirchliche Eheschließung sprechen, welche Voraussetzung für die Eheschließung vorliegen müssen, welche Formalitäten zu beachten sind und wie ein Traugottesdienst gestaltet werden kann. Anregungen für die gelingende Gestaltung des gemeinsamen Lebensweges, die der Dekanatsreferent Rainer Fromme als ausgebildeter Master of Counseling und Ehe, Familien- und Lebensberater zur Verfügung gestellt hat, komplettieren das Angebot.

Die Anmeldung zum E(he)-Learning erfolgt über die kefb Ostwestfalen unter folgendem Link: https://www.kefb.de/kurse/kurs/O50KBEV010

Weitere Einträge

Erzbistum Paderborn
Neue Mitarbeiter*innen für die Telefonseelsorge Paderborn gesucht!

Ausbildung startet im November 2024
Pfingstempfang des Diözesankomitees im Historischen Rathaus Paderborn +++ Foto: Besim Mazhiqi

Erzbistum Paderborn
Weckruf für die Demokratie

Diözesankomitee im Erzbistum Paderborn diskutierte mit dem Correctiv-Journalisten Marcus Bensmann
Nadine Mersch und Jan Hilkenbach +++ Foto: Besim Mazhiqi

Erzbistum Paderborn
STELLUNGNAHME DES DIÖZESANKOMITEE IM ERZBISTUM PADERBORN ZUR WAHL VON DR. UDO MARKUS BENTZ ZUM NEUEN ERZBISCHOF VON PADERBORN

Gemeinsam mit dem neuen Erzbischof Dr. Udo Markus Bentz den eingeschlagenen Weg der Erneuerung der Kirche konsequent weiter gehen – Dank an den bisherigen Diözesanadministrator Msgr. Dr. Michael Bredeck