erzbistum-paderborn
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz

SEELSORGLICHE BEGLEITUNG

Foto: Shutterstock/Chinnapong

Hospizdienst

Schon immer wurden die sterbenskranke Menschen durch Gebet und dem Wachen am Bett vor ihrem Ableben in Familien mit christlicher Tradition begleitet. Heute fehlen oft Familienangehörige oder sie haben keine Zeit, weil der Beruf die Zeit nicht lässt. Auch fühlen sich viele mit der Situation überfordert. Um Menschen dennoch einen würdigen Tod zu ermöglichen helfen Hospizdienste.

Ambulanter Hospizdienst Mutter Teresa
Briloner Str. 9
33142 Büren

Tel. +49 (0) 2951 9726929
Mobil +49 (0) 176 47744989

Homepage Mutter Teresa leben dürfen bis zuletzt e.V.

Telefon für trauernde Hinterbliebene + 49 (0) 1590 3041358

E-Mail schreiben

Ambulante Hospizgruppe Schwester-Neria-Fonds e.V.
33129 Delbrück

Kontakt über die Homepage

 
Logo Mutter Teresa Hospitzdienst

Trauerbegleitung

Trauer braucht einen geschützten Rahmen, ein Gegenüber, Begleitung und Bestätigung. Unterdrückte und verhinderte Trauer kann psychisch und physisch krank machen. Ziel der Trauerbegleitung ist, das Unfassbare in die eigene Lebensgeschichte zu integrieren. So dass der geliebte Mensch einen "sicheren Ort" erhält und der Verstorbene in lebendiger Erinnerung bleibt.

Die Lebens- und Trauerbegleitung im Caritasverband Paderborn begleitet einzelne Personen, Paare und Familien nach dem Verlust eines vertrauten Menschen. Ebenso können Angehörige, Freunde, aber auch ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter diese Beratung und Begleitung in Anspruch nehmen.

Homepage Cartiasverband Paderborn Lebens- und Trauerbegleitung

Logo Caritasverband Paderborn

KLinik - Krankenhausseelsorge

Die Klinikseelsorge im Erzbistum Paderborn besteht aus der Seelsorge in den Akutkrankenhäusern und Reha-Kliniken. Kliniken sind Orte pastoralen Handelns. Hauptamtliche Seelsorger/-Innen nehmen dort vielfältige Aufgaben war.

Dazu zählt vor allen Dingen die Gesprächsseelsorge an Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern. Sie machen spirituelle Angebote und feiern Gottesdienste in den Einrichtungen. In der Regel können die Seelsorgerinnen und Seelsorger vom Personal gerufen werden. Auf der nachfolgenden Seite finden Sie die entsprechenden Seelsorgerinnen und Seelsorger der Kur-und Rehakliniken und der Akutkrankenhäuser.

Diözesanbeauftragter

Klinikpfarrer Frank Wecker

Paderborner Str. 12

33154 Salzkotten

Tel. + 49 (0) 170 604 2003             

                                                                                                                 klinikseelsorge@erzbistum-paderborn.de


Sekretariat der Diözesanstelle für Klinikseelsorge im Dekanat Büren-Delbrück :                   

Paderborner Str, 12           

33154 Salzkotten        

Tel. +49 (0) 5258 9368060

Beauftragte für das Projekt EhrenAmtlich in der KlinikSeelsorge (EAKS) im Erzbistum Paderborn

Gaby Kniesburges 

Gemeindereferentin und Klinikseelsorgerin

gabriele.kniesburges@erzbistum-paderborn.de


Kur- und Klinikseelsorge

Franz-Herbert Hense

Virchowstraße 21

32105 Bad Salzuflen

Tel. +49 (0)5222 4348

f-h-hense@gmx.de

 
Logo Klinikseelsorge

Telefonseelsorge

Einheitliche Nummer für ganz Deutschland
Tel. +49 (0)800 111 0222

Homepage TelefonSeelsorge Paderborn


Beauftragter für das Erzbistum Paderborn:
Michael Hillenkamp
Klosterstraße 16
44135 Dortmund
Tel. +49 (0)231 849 4410

Logo Telefonseelsorge

Anschrift

Dekanat Büren-Delbrück
im Erzbistum Paderborn

Paderborner Str. 10
33154 Salzkotten

Kontakt

Tel.: 0 52 58 / 9 36 80 60
E-Mail senden
Kontaktformular

Funktionen