erzbistum-paderborn
Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Erklärung zum Datenschutz

Beten für die Menschen

Beten für die Menschen

Beten für die Menschen

Papst Franziskus unterstützt den Aufruf des „Hohen Ausschuss für die menschliche Geschwisterlichkeit“, der angesichts der Corona-Pandemie alle Menschen, gleich welcher Religion, zum Gebet und zur Unterstützung von Betroffenen aufruft: Alle sind am 14. Mai 2020 zu einem gemeinsamen, interreligiösen Gebetstag aufgerufen. „Die Corona-Pandemie betrifft die ganze Menschheit. Im Gebet die eigenen Sorgen und Ängste vor Gott zu tragen, kann entlasten und zugleich Mut schenken, an andere zu denken und für sie da zu sein. Wir laden gemeinsam mit dem Heiligen Vater dazu ein, in den Kirchengemeinden des Erzbistums Paderborn am 14. Mai diesen Gebetstag zu begehen. Gläubige können die geöffneten Kirchen aufsuchen, ein Gebet sprechen oder auch eine Kerze als Zeichen der Solidarität entzünden“, sagt Generalvikar Alfons Hardt für das Erzbistum Paderborn.
Papst Franziskus hatte den „Päpstlichen Rat für den interreligiösen Dialog“ beauftragt, sich an alle katholischen (Erz-)Diözesen der Welt zu wenden und zum Gebet für die Menschheit einzuladen. „Weil das Gebet ein universeller Wert ist, habe ich den Vorschlag des Hohen Komitees der Geschwisterlichkeit aufgegriffen, die Gläubigen aller Religionen am 14. Mai 2020 zu einem geistigen Tag des Gebets, Fastens und der Werke der Nächstenliebe einzuladen, um Gott anzuflehen, er möge der Menschheit helfen, die Corona-Pandemie zu überwinden“, hatte Papst Franziskus beim Angelus-Gebet Anfang Mai gesagt.
Der „Hohe Ausschuss für die menschliche Geschwisterlichkeit“ besteht aus Vertretern des Christentums, Islams und Judentums. Das Gremium wendet sich mit seinem Aufruf an alle religiösen Führungspersonen und Menschen aller Welt und bittet darum, dass sich alle angesichts der großen Gefahr der Corona-Pandemie „betend, fastend und mit Werken der Barmherzigkeit an Gott wenden und ihn im Gebet anflehen“.
Bildunterzeile:
_1: Generalvikar Alfons Hardt lädt die Gläubigen im Erzbistum Paderborn dazu ein, sich im „Gebet für die Menschheit“ dem Gebetanliegen von Papst Franziskus anzuschließen. Foto: Erzbistum Paderborn

Anschrift

Dekanat Büren-Delbrück
im Erzbistum Paderborn

Paderborner Str. 10
33154 Salzkotten

Kontakt

Tel.: 0 52 58 / 9 36 80 60
E-Mail senden
Kontaktformular

Funktionen